Sonntag, 6. November 2016

Die Frankfurter Buchmesse 2016

Hey meine Lieben,
ich war am Sonntag, den 23.10.16 auf der Frankfurter Buchmesse und dachte, ich erstatte euch mal Bericht :)
Hingefahren bin ich zusammen mit meiner Freundin Lara (Instagram: @buexerwurm). Bei uns hat glücklicher weise unsere Stadtbücherei einen Bus gestellt um dorthin zu fahren, sonst wären wir nicht nach Frankfurt gekommen. Wir haben uns also angemeldet, bereits einige Wochen voher und sind dann um ca kurz nach 7 abgefahren. Nach der dreieinhalb Stündigen Fahrt kamen wir am Eingang in Halle zehn an, wo wir uns trennten. Lara und ich kauften unsere Tickets und machten uns auf den weg in Halle 3. In dem Shuttlebus auf dem Weg zur Halle, ahbe ich einen meiner Lieblings Booktuber geesehen. Booktown. Da ich bei sowas immer sehr Schüchtern bin, habe ich mich nicht getraut nach einem Foto zu fragen, wobei Lara mich ausgelacht hat. Als wir in halle drei angekommen sind, haben wir uns natürlich als erstes auf den eg zu Kerstin Gier gemacht. nach langem Suchen haben wir den Fisher Verlags Stand gefunden, aber die Schlange war leider schon so lang, dass sie geschlossen wurde. Ich habe mir trotzdem den silber schuber gekauft, was zurückblickend sehr dämlich war, da ich ihn den ganzen Tag mit mir rumschleppen musste.  Anschließend haben wir uns auf die suche nach den Mädels aus unserer Bücher-Whatsapp-Gruppe gemacht.
Bei dem BoD stand, wo Lara und ich Cristina Haslinger von ´Lichterregen´getroffen haben, fanden wir shließlich die erste, bzw sie fand uns. Die liebe Verena von @Chino_kafuu_chan. Zusammen sind wir weiter zum Drachenmond Stand gegangen und haben uns für die signierstunde bei Nina McKay angestellt, wo wir noch zwei ander Mädels aus der ´Books for all´ Gruppe getroffen haben. Jasmin von @jassi_loves_books und Elch. Ich habe mir dort noch das neue Buch von Nina gekauft, ´Rotkäppchen und der Hipster Wollf´ und ´die Dreizehnte Fee ´von Julia Adrian. Ich habe Plötzlich Banshee von Zuhause mitgebracht und beide von ihr signieren lassen. Dazu habe ich noch ein Poster von Rotkäppchen und der Hipster Wolf bekommen, was auch signiert war. Die dreizehnte Fee habe ich auch signieren lassen, obwohl Julia gar keine signierstunde hatte. Zum Glück lief sie als fleißige Helferin herum und war so freundlich uns die Bücher zu signieren.
Ursula Poznanski war die nächte und wir mussten uns beeilen, dass wir nch rechtzeitig hinkamen. Ich habe mir das Buch Layers gekauft, da Elanus schon ausverkauft war. Glücklicherweise stand Elch schon länger in der Schlange und hat uns Plätze freigehalten. Jasmin, Lara und ich stellten uns also dazu und ließen unsere Bücher signieren.
Unsere Stadtbücherei hat Lara und mir einen Gutschein für ein kostenloses Leseexemplar vom Bastei Lübbe Verlag geschenkt, den wir dann einlösten. Es war das buch ´Wolke 7 ist auch nur Nebel ´.
Eineinhalb Stunden haben wir anschließend bei Mona Kasten angestanden, wo Lara und ich us ihr Buch ´Begin again´gekauft haben. Ich stellte mich mit Jasmin bei ihr an und Lara ging in der Zeit zu Isabel Abedi, da die signierstunden gleichzeitig stattfanden. Im Endeffekt sind ir also den ganzen Tag von einer Schlange in die andere umgezogen.
Nach Mona Kasten, wollten lara, Jasmin und ich in die Halle mit den Englischen Büchern, doch die liebe Anne von @the_beauty_of_the_books. Am Ausgang von Halle 3 fanden wir sie und schnell wurde daraus ein kleines Treffen. Am Ende saßen Lara, Jasmin, Anne, Emi (@miss_izzy_lightwood), Lola und ich im Kreis auf dem Boden beim Ausgang und aßen Kekse. Wir unterhielten uns viel und es war eine sehr lustige Runde. Zwischendurch sind Lara und ich zum dtv Verlags Stand gegangen und haben nach Rezensionsexemplaren gefragt, die wir auch bekommen haben. Jeder bekam zwei, worüber wir uns riesig gefreut haben. Nachdem wir wieder zu den anderen gestoßen sind, gingen wir in die andere Halle. Wir suchten nach englischen Schubern, aber das meiste war leider schon abgebaut. Schließlich haben wir mit Annes Spiegelreflex ein paar Bilder vor der Harry Potter Wand gemacht. anne und ich, naja vor allem ich, hatte Hunger, weshalb wir uns getrennt haben. Es war schon recht spät und wir haben uns verabschirdet. Anne, Lara und ich haben uns dann auf den Vorplatz von Halle 3 begeben und endlich was gegessen. Bis dahin habe ich gerade mal zwei Brötchen gegessen und es war schon halb 5. Zusammen haben wir uns schließlich au den weg zum Busparkplatz gemacht, wo wir uns schließlich auch trennen mussten. Jeder musste in seinen Bus und nach einer dreieinhalb Stündigen Rückfahrt, holten Lara und ich uns noch etwas bei McDonalds.
Der Tag war wirklich wunderschön. Ich hab mich so gefreut die Mädels richtig kennen zu lernen und auch den verschiedenen Autoren zu zu begegnen war toll. Wir haben uns schon für nächstes jahr verabredet und ich freue mih einfach so unglaublich.
Schaut mal bei den Mädels vorbei ( Instagram), das wäre super lieb.
Ich hoffe ihr habt einen kleinen Einblick davon bekommen, wie unser tag so abgelaufen ist, auch wenn der Text nicht so gut war, was mir echt leid tut. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.
Lg Lotti <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen