Sonntag, 6. November 2016

Rezension - Begin again

Hey meine Lieben, heute habe ich eines meiner Jahreshighlights von 2016 für euch. Das Buch ´Begin again´von Mona Kasten habe ich ebenfalls auf der Frankfurter buchmesse erstanden und hatte sogar das Glück, sie dort persönlich zu treffen. Sie ist ein so netter Mensch und schreibt ganz toll.

Klappentext:
Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Schreibstil:
Ich liebe ihren Schreibstil. Sie schreibt sehr flüsig, mitreißend und mit viel Humor. Sie schafft es diese, sagen wir schon etwas ausgelutschte Gescichte, ´Bad Boy, Good girl´ in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Mit vielen Hochs und Tiefs in der Handlung, wie auch in der gefühlswelt, war dieses Buch von Anfang an so fesselnd und spannend, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Man konnte sich von anfang an gut in das Buch einfinden und es gab keine längen oder etwas in der Art.

Charaktere:
Die Charaktere waren von Anfang an super sympathisch. Allie mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrem humor und Kaden mit seiner typischen Bad-Boy-Arroganz waren einfach ein wunderbarer Gegensatz. Auch die Nebendarsteller waren klasse. Dawn und Spencer sind mir besonders ans Herz gewachsen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der sich ausschließlich um die beiden dreht. Ich mochte die Charaktere auch deshalb, weil alle äußerlich detailliert beschrieben waren und sich in jeder Situation perfekt verhalten haben. Die Vorlieben der beiden Hauptprotagonisten fand ich auch klasse, da ih genau die gleichen habe haha. Ich glaube jeder, dder dieses Buch ließt, will Allie und Dawn als beste Freundinnen und in Kaden findet glaube ich jeder, den perfekten Boyfriend.

Story:
Die Story war einfach toll. Es ist viel passiert, es gab viele Hochs und Tiefs uns es war geradeso spannend, dass man einfach nicht aufhören konnte. Nach den ersen 100 Seiten sist schon so viel passiert und es gab weiter hinten nirgendwo längen. Die Handlungen waren alle lüssig, verständlich und einfach nur toll. ich fand es super, wie die Laster, die beide Protagonisten aus ihrer Vergangenheit mitschleppten, nach und nach aufgedeckt und beseitigt wurden. 

Fazit:
Ich liebe das Buch und hab es auch schon mehrere Male gelesen.  Die handlungen sind einfach großartig und die Charaktere super. Es war nicht umsonst eines meiner Lesehiglights 2016, weshalb ich eine riesige Lesempfehlung ausspreche und hoffe, dass euch das Buch genauso mitgerissen hat wie mich. Vielen dank an die autorin Mona Kasten, dass sie uns diesen Schatz geschenkt hat und ich freue mich riesig auf den 13. Januar, denn da kommte der zweite Teil raus, welcher sich, wie oben erwähnt, um Dawn und Spencer dreht. Viel Spaß beim lesen und liebe grüße,
Lotti <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen